Beissring

Dreifacher Spass

Dieser Beissring ist vieles – auch eine Rassel, die alle Sinne weckt. Und die Oberflächen animieren zum Spielen – Sensomotorik. Dazu die Lernzahnbürste, da macht Zähnchenputzen Spass.

Hilft beim Zahnen, nimmt den Schmerz

Ein Abenteuerspielplatz für die Sinne

Führt zur Vorfreude aufs Zähneputzen

Erhältlich in drei Farben: türkis, blau und rosa

Spannende Oberflächen und die Rassel

Es gibt viel zu entdecken: Die verschiedenen Texturen, die bunten Kugeln in der Rassel. Das Baby spielt. Die Grossen freuen sich: Der Beissring stimuliert die Sinne, der Schmerz geht.

Vorfreude aufs – ja, Zähneputzen

Für Babys ist der Beissring ein Spielzeug. Spielerisch bereitet er aufs Zähneputzen vor, die integrierte Lernzahnbürste massiert und gewöhnt Babys schon früh ans Zähneputzen – wer Kinder hat, weiss: Eigentlich unvorstellbar.

Milchzähne sind wichtige Platzhalter

Dr. Nadja-Marina Kellerhoff hat den Beissring entwickelt. Er bereitet aufs Zähneputzen vor – die Kleinen dürfen sich darauf freuen. Das ist die beste Voraussetzung, die Milchzähne gesund zu halten.

Wenn die Milchzähne durchbrechen

Die Schneidezähnchen sind die ersten, die Backenzähne kommen zuletzt. Ungefähr ab dem 6. Monat geht es los: In den nächsten 20 Monaten entwickelt sich das Milchgebiss, Zahn für Zahn.

«Wenn die Zähne durchbrechen», das klingt ja grauenhaft

Das erste Zähnchen ist ein wahres Highlight für die Eltern. Die Babys sind nicht so erfreut über diese Meilensteine, die durchs Zahnfleisch brechen. Manche haben nur leichte Beschwerden, andere leiden unter starken Schmerzen. Das Zahnen ist erst abgeschlossen, wenn alle 20 Milchzähne da sind.

Braucht mein Baby einen Beissring?

Babys wissen, wie sie den Zahnungsschmerz lindern: Sie beissen in was sie finden. Gut, wenn es ein Beissring ist: Der Beissring ist ungefährlich, massiert das Zahnfleisch, fördert die Durchblutung, nimmt Druck, wirkt ohne Medikament. Sind Babys Wangen gerötet, hilft es, sanft darüberzustreichen.

Woran erkennt man einen guten Beissring?

Er wirkt. Und hat Extras, die zum Spielen einladen, anregen, die Sensomotorik fördern. So sind Rassel und Oberflächen wertvolle Stimuli, eine Lernzahnbürste ist integriert. Viel zu tun gibt es da! Ja, ein guter Beissring ist wie Abenteuerspielplatz. Und – bei all dem Spass – einer, der sicher ist.

Baby

Schnuller, Nuggis, Luller:
Hier ist die Anleitung

Weitere Infos

Hier, schon vor dem ersten Zahn